2002 - 2017:    15 Jahre Ost-Brandenburg - die Seite der verschwiegenen Nachrichten

Jeder, der sich von diesem unmenschlichen Welt-System und seinen Medien manipulieren lässt, ist geistig behindert. Im wahrsten Sinne des Wortes. Und er weiß es gar nicht. (Karl Pilsl, Publizist)

Die Welt wäre um einiges friedlicher, würden die Menschen mehr denken und weniger glauben.

                Willkommen in Ost-Brandenburg
Der Nachrichten andere Seite - was gleichgeschaltete deutsche Staatsmedien verschweigen

Das Kapital hat jegliche Macht an sich gerissen. Seine imperialistische, gnadenlose, terroristische, vernichtende, Menschen und Menschlichkeit verachtende, Diktatur beherrscht jeden Bereich unseres Daseins. Sie verhindert, dass die meisten Menschen in dem einzigen Leben das sie haben, jemals ihren Anspruch auf Glück umsetzen können. (jp)

Nachrichten aus
Eisenhüttenstadt


neu:
ANTIKRIEG
(Linksammlung)
 
Links:


DATENSCHUTZ

Regionen

Eisenhüttenstadt
Schwielochsee
Neuzelle
Spreewald

Naturpark Schlaubetal
Landschaft
Findlingspark
Geologischer Lehrpfad
Runen

Gastronomie

Übernachten

Unternehmen


Service

Ausflugstipps

Kontakt

Impressum



copyright: JP 2002-2018

Solon sagte, die Gesetze glichen den Spinnennetzen; wie jene hielten sie die Kleinen und Schwachen gefangen, die Größeren aber könnten sie zerreißen und freikommen.

9. Mai -
Tag des Sieges

Wo Interessen im Spiel sind, hat die Wahrheit schlechte Karten. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger, dt. Chemiker und Manager, geb. 1939)

Die Profitgier ist die älteste Religion, hat die besten Pfaffen und die schönsten Kirchen.
(B. Traven, Schriftsteller 1890-1969)

 

Das Leben verlieren ist keine große Sache, wie der Sinn des Lebens aufgelöst wird, ist unerträglich.
(Albert Camus, frz. Schriftsteller und Nobelpreisträger, 1913-1960)

  

Alle Menschen sind gleich - außer jenen, die andere ausbeuten. Diese sind von niederem Geistesstand. (JP)

Besucherzaehler





N A C H R I C H T E N

„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!”

Bertolt Brecht (1898-1956), bedeutendster deutscher Dramatiker und Dichter des 20. Jahrhunderts

Für Bier gibt es ein Reinheitsgebot. Wann wird ein solches auch für Politiker und Journalisten erlassen? (K. E. v. Schnitzler)

 „Welche Regierung würde es wagen, die politische Freiheit anzutasten, wenn jeder Bürger ein
Gewehr und fünfzig scharfe Patronen zu Hause liegen hat?“
MEW Bd. 21, S. 345. Fr. Engels

Sie suchen nach der Wahrheit? Hier werden Sie fündig:

Meinst du, die Russen wollen Krieg?

Meinst du, die Russem wollen Krieg?
Befrag die Stille, die da schwieg
im weiten Feld, im Pappelhain,
Befrag die Birken an dem Rain.
Dort, wo er liegt in seinem Grab,
den russischen Soldaten frag!
Sein Sohn dir drauf Antwort gibt:

Meinst du, die Russen woll’n,
meinst du, die Russen woll’n,
meinst du, die Russen wollen Krieg?

Nicht nur fürs eig’ne Vaterland
fiel der Soldat im Weltenbrand.
Nein, daß auf Erden jedermann
in Ruhe schlafen gehen kann.
Holt euch bei jenem Kämpfer Rat,
der siegend an die Elbe trat,
was tief in unsren Herzen blieb:

Meinst du, die Russen woll’n…

Der Kampf hat uns nicht schwach gesehn,
doch nie mehr möge es geschehn,
daß Menschenblut, so rot und heiß,
der bitt’ren Erde werd’ zum Preis.
Frag Mütter, die seit damals grau,
befrag doch bitte meine Frau.
Die Antwort in der Frage liegt:

Meinst du, die Russen woll’n…

Es weiß, wer schmiedet und wer webt,
es weiß, wer ackert und wer sät –
ein jedes Volk die Wahrheit sieht:
Meinst du, die Russen woll’n,
meinst du, die Russen woll’n,
meinst du, die Russen wollen Krieg?

(Jewgeni Jewtuschenko)




















Es ist Blödsinn, von einem "Rechtsstaat" zu sprechen, wenn das Recht dazu dient, die Gerechtigkeit zu be- trügen. (JP)

"Der Sozialismus ist die einzige Alternative, um die Menschen aus der Armut zu befreien und die Menschheit vor der Barbarei zu schützen."

aus: »Paraíso perdi- do« (Das verlorene Paradies) des Domini- kaners Frei Betto

"Wir werden im Mo- ment von Kriegslusti- gen regiert, die zudem von nichts Ahnung haben."
Peter Scholl-Latour (1924-2014)

"Ich dachte immer, alle Menschen sind gegen den Krieg. Bis ich erfuhr, dass es Menschen gibt, die da nicht hin müs- sen."   Jean Marie Remarque

Die Regierungen der westlichen Welt, auch die deutsche, haben sich gegen ihre Völker verschworen und fordern mit "Wahlen" auch noch die Legitimation dafür. (JP)

Koran ruft Muslime zur Koexistenz der Religionen auf:
Sure 109 Die Ungläubigen, offenbart zu Mekka:

"Im Namen Allahs, des Erbarmers, des Barmherzigen!
1. Sprich: Oh ihr Ungläubigen! 2. Ich verehre nicht, was ihr verehrt. 3. Und ihr verehrt nicht, was ich verehre. 4. Und ich werde kein Verehrer dessen sein, was ihr verehrt. 5. Und ihr werdet kein Verehrer dessen sein, was ich verehre. 6. Euch euer Glaube und mir mein Glaube!"

Deniz Ycel: „Der baldige Abgang der Deutschen ist Völkersterben von seiner schönsten Seite. Mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird.“

N A C H R I C H T E N


2.4.18:
Bundeswehr: Uniformen für Schwangere und offenbar keine NATO-tauglichen Tornados
Schon in diesem Jahr sollen schwangere Soldatinnen bei der Bundeswehr Umstands-Uniformen bekommen. Derzeit müssen sie auf zivile Kleidung zurückgreifen, wenn der Babybauch größer wird. Zeitgleich wird bekannt, dass offenbar die Tornado-Jets nicht mehr NATO-tauglich sind.

Lawrow: Im Kalten Krieg gab es Regeln – jetzt haben USA und Briten alle Anstandsregeln aufgegeben
Der russische Chefdiplomat, Sergej Lawrow, hat die Rhetorik gegenüber Moskau wegen der Vergiftung des ehemaligen Doppelagenten Sergej Skripal abgekanzelt und erklärt, sie sei mittlerweile schlimmer als zu Zeiten des Kalten Krieges. "Anstandsregeln" würde man fallen lassen. 

Programmbeschwerde gegen ARD: "Liebedienerische Hofberichterstattung" über Israel-Reise von Maas
Zwei ehemalige Mitarbeiter des deutschen Staatsrundfunks haben eine Programmbeschwerde gegen die Tagesschau eingereicht. Sie kritisieren die ARD-Berichterstattung über den Staatsbesuch des Außenministers Maas in Israel. 

1.4.18:
Russland konfrontiert London mit 14 Fragen zum "fabrizierten" Skripal-Fall
Die russische Botschaft in London hat eine Liste von 14 Fragen an das britische Außenministerium geschickt und verlangt, dass es Details der Untersuchung über die Vergiftung des ehemaligen Doppelagenten Sergej Skripal und seiner Tochter enthüllt. 

Neues aus den Unterklassen: Das "soziale" Niedriglohnprogramm der SPD
Wer glaubt, dass die SPD Hartz IV abschaffen will, sollte genau hingucken.
Die SPD als Wegbereiterin und Verfechterin von Hartz IV buhlt um verlorene Wähler. Doch ihre Vorschläge für einen sozialen Arbeitsmarkt oder gar ein "solidarisches Grundeinkommen" sind kaum mehr als eine Neuauflage der ABM für Dumpinglöhne.

Provokation gegen Russland war längst geplant: Russischer Botschafter zu Fall Skripal
Der russische Botschafter in den USA Anatoli Antonow hat in einem Interview mit dem Sender „5. Kanal“ mitgeteilt, wie lange die mit dem Giftanschlag auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal verbundene Provokation gegen Russland vorbereitet worden ist.

Sacharowa nennt Hauptziel des Westens
Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, hat in einem Interview mit dem TV-Sender „5. Kanal“ das Hauptziel der westlichen Länder genannt - Boykott der Fußball-WM

28.3.18:
May-Merkel-Telefonat: „Verstärkte russische Aggression“ im Mittelpunkt
Die Premierministerin Großbritanniens und die Bundeskanzlerin Deutschlands, Theresa May und Angela Merkel, haben bei einem Telefonat vereinbart, gemeinsam einer „verstärkten Aggression seitens Russlands“ entgegenzuwirken. Das geht aus einer Mitteilung des Sprechers des Sekretariats von May hervor, die RIA Novosti vorliegt.

„Welche Regierung würde es wagen, die politische Freiheit anzutasten, wenn jeder Bürger ein Gewehr und fünfzig scharfe Patronen zu Hause liegen hat?“ MEW Bd. 21, S. 345. Fr. Engels

Heiko Maas der Super-Minister | 451 Grad
Heute nehmen wir bei 451 Grad in der Rubrik "schwarz/weiß" einen der neuen Superminister genauer unter die Lupe: Heiko Maas!

27.3.18:
Programmbeschwerde gegen ARD-Tagesschau: "Kritiklose Verbreitung von NATO-Propaganda-Müll"
Der frühere Tagesschau-Redakteur Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, Ex-Vorsitzender des ver.di-Betriebsverbandes NDR, haben Programmbeschwerde gegen die Tagesschau eingereicht. Der Vorwurf: "Kritiklose Verbreitung von NATO-Propaganda". 

Keine plausible Erklärung für Giftskandal? Doch, behaupten Sicherheitsexperten
Angesichts der Ausweisung zahlreicher russischer Diplomaten aus Europa aus Solidarität mit London wegen des Giftanschlags auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal erörtern russische Sicherheitsexperten die Frage, ob es „keine andere plausible Erklärung“ für den Vorfall in Salisbury geben könnte, wie Premierministerin Theresa May dies formulierte.

Stich-punktartige Blutzoll-Statistik EINES Wochenendes in Merkel-Deutschland 2018
Das Messer gehört zu Deutschland!

Den „Schwarzen Peter“ bekam wieder mal das „grenzenlose“ Deutschland
„Causa Puigdemont“: Die Welt lacht über Merkel-Deutschland
Von LUPO | Wenn die ganze Welt wieder mal über Merkel-Deutschland lacht und den Kopf schüttelt, dann muss sich niemand wundern. Denn die „Causa Puigdemont“ führt derzeit wie im Brennglas vor, was alles im deutschen „Rechtsstaat“ kurios läuft.

26.3.18:
Ausländerbehörde und Sozialamt zahlen
Ärzte verdienen an Flüchtlingen 3 bis 5 mal mehr als an Kassenpatienten
Stimmt es, dass Flüchtlinge mindestens so umfassend behandelt werden wie deutsche Kassenpatienten? Oder dass sie gar den Patienten-Status eines hiesigen Privatpatienten genießen? »Nicht ganz«, sagt ein Mediziner, »aber fast«. Ein Arzt verdient jedenfalls mehr an einem Flüchtling als am Kassenpatienten.

Serbien muss sterbien: Deutschlands verhängnisvolle Rolle in den Jugoslawien-Kriegen
"Mit den Serben muss aufgeräumt werden." - So äußerte sich Kaiser Wilhelm II. zu Beginn des Ersten Weltkrieges. Diese Idee war allerdings auch die Leitlinie deutscher Außenpolitik auf dem Balkan nach 1990. Man war wieder wer - und ließ es Jugoslawien spüren. 

25.3.18:
Redeverbote und Zensur - die Diskussionskultur in Deutschland
Bisher waren es Staaten, die ihren Bürgern das Recht auf die freie Meinungsäußerung untersagten. Aktuell verschiebt sich in westlichen Gesellschaften jedoch das Gefüge. Immer häufiger sind es private Initiativen, die den intellektuellen Austausch unterbinden.

24.3.18:
Gesellschaftskritik: Es beginnt bei den Kleinsten
Anstatt mündige und kritische Bürger zu erziehen, fördern Schulen nur Tugenden, die in Konsum- und Leistungsgesellschaften benötigt werden. Darunter leiden nicht nur Kreativität und Potenzial der Schüler - auch eine andere Gesellschaft wird dadurch wirksam verhindert. 

Programmbeschwerde: Nashorn-Nachwuchs für ARD wichtiger als Terroranschlag
Zwei ehemalige Mitarbeiter des deutschen Staatsrundfunks haben eine Programmbeschwerde gegen die Tagesschau eingereicht. Statt über einen furchtbaren Terrorangriff in Damaskus zu berichten, widmete sich die Tagesschau-Redaktion lieber zoologischen Nebensächlichkeiten. 

Zwanzig Länder wollen russische Diplomaten ausweisen – Medien
Bis zu zwanzig europäische Länder bereiten sich wegen des Giftanschlags im britischen Salisbury auf die Ausweisung russischer Diplomaten vor. Dies schreibt die Zeitung „The Times“ am Samstag.

Giftanschlag in Großbritannien: Sehr wahrscheinlich eine Provokation!
Ein britisch-russischer Doppelagent wird bei London vergiftet. In wenigen Stunden wusste Theresa May: Das waren „highly likely“, sehr wahrscheinlich, die Russen. Aber – o Wunder! – zum ersten Mal will die EU die Russen nicht automatisch, ohne Beweise, verurteilen.

23.3.18:
"Rechtsbruch als Dauerzustand" - Scharfe Gauland-Kritik nach Merkels Regierungserklärung

Alexander Gauland (AfD) - Oppositionsführer antwortet der Bundeskanzlerin
Alexander Gauland (AfD) als Oppositionsführer antwortet der Bundeskanzlerin auf ihre Regierungserklärung am 21.03.2018.

"Deutschland, das sind wir alle!" - Merkel gibt Regierungserklärung ab und will Spaltung bekämpfen

Sarah Wagenknecht: Glauben Sie Selber den Schwachsinn, den Sie uns erzählen, Frau Merkel?

21.3.18
Der Geist in Deutschland ist nicht total vermerkelt - Die „Erklärung 2018“ – ein wichtiges Widerstandssignal

9.3.18:
Programmbeschwerde: "Bösartige Sprachschlamperei verdeckt Nachrichtenunterschlagung"
Zwei ehemalige Mitarbeiter der deutschen Staatsmedien haben Programmbeschwerde gegen die Tagesschau eingereicht. Die ARD betreibe "gezielte und absichtliche Desinformation" hinsichtlich des Syrien-Konfliktes. Wir dokumentieren die Eingabe.

2.3.18:
Sahra Wagenknecht zur aktuellen politischen Lage (Leipzig, 22.02.2018)
Sahra Wagenknecht spricht im Felsenkeller Leipzig zur aktuellen politischen Lage und beantwortet Fragen der Gäste. (eine Veranstaltung der Linksfraktion im Deutschen Bundestag)

Wagenknecht zu deutsch-russischen Beziehungen: "GroKo versucht die Leute für dumm zu verkaufen"
Die Linken-Chefin Sahra Wagenknecht hat am Donnerstag in Berlin den Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD heftigst kritisiert, weil dieser keinen Fahrplan zur Verbesserung der deutsch-russischen Beziehungen enthalte.

Sarah Wagenknecht: Glauben Sie Selber den Schwachsinn, den Sie uns erzählen, Frau Merkel?
Die Arroganz der Merkel, nicht zuzuhören!

Journalist entlarvt Asyl-Industrie Lügen - 31.1.2018
Es Deutschland gibt es eine milliardenschwere Asyl-Industrie, die von der Betreuung von "Flüchtlinge" profitiert. Und damit das Steuergeld weiterhin und die Taschen der Organisationen fließen, darf die Grenze nicht geschlossen werden. Flüchtlingskriminaöität und Familiennachzüge.

Warum Ex-DDR-Soldaten der Bundesrepublik keine Treue schwören wollten

1.3.18:
Stärker als die Nato und angriffslustig? Sputnik räumt mit Mythen über DDR-Armee auf
Die Nationale Volksarmee wäre heute 62 Jahre alt geworden. Die Streitkräfte der DDR existieren seit fast drei Jahrzehnten nicht mehr, doch Legenden leben weiter. Die einstige Vorhut des Warschauer Pakts wird heute gern als aggressiv dargestellt, die Nato hingegen als friedfertig. Sputnik versucht zu klären, was davon Mythos und was Wahrheit ist.

Islamismus-Beratung: Radikalisierte Jugendliche werden immer jünger
Seit 2013 hat die Zahl der Anfragen bei der Beratungsstelle Radikalisierung sehr stark zugenommen. Im Jahr 2016 hat die Beratungsstelle im BAMF allein über 1.040 Anrufe entgegengenommen. Bei der Radikalisierungs-Hotline im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gingen seit dem Start vor sechs Jahren über 4.000 Anrufe ein. Allein 2017 haben sich mehr als 800 Hilfesuchende gemeldet. Die radikalisierten Jugendlichen werden dabei immer jünger.

Werden unsere „Alten“ für die „Flüchtlinge“ geopfert?
Hessen – Angesichts des Pflegenotstands erzählt die Politik wie auch die Asyl-Industrie, dass die hereinströmenden Immigranten – mehrheitlich minder- bis nicht qualifizierte Muslime und Afrikaner – die Lösung für dieses Problem in ihrem Flüchtlingsrucksack mitbringen würden. Da das Massenheer der – undifferenziert als „Flüchtlinge“ bezeichneten – zum überwältigenden Teil über keinen Schulabschluss verfügen, ist die schwarz-grüne hessische Landesregierung auf einen „genialen Kunstgriff“ verfallen: Per Gesetzesänderung soll eine Ausbildung im Pflegeberuf auch ohne jegliche schulische Qualifikation möglich sein.

Lawrow zu US-Aussage über Ost-Ghuta: "Prüfen Sie Ihre Fakten - Opposition bricht die Waffenruhe!"
Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat am Dienstag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem französischen Amtskollegen Jean-Yves Le Drian alle Akteure dazu aufgerufen, "die Fakten gründlich zu überprüfen", wenn es um Ost-Ghuta geht. Damit antwortete er auf eine Journalistenfrage und bezog sich auf die Aussage der Pressesekretärin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, die davon sprach, dass die syrische Regierung die Waffenruhe brechen würde.

Ost-Ghuta: "Terroristen beschießen massiv zivile Fluchtkorridore"
Seit heute soll es im umkämpften syrischen Ost-Ghuta täglich eine fünfstündige Feuerpause geben, um Hilfslieferungen für die notleidende Zivilbevölkerung zu ermöglichen. Außerdem sollen Korridore den Menschen die Flucht vor den Kämpfen ermöglichen. Die Einführung der Waffenruhe hatte der russische Präsidenten Wladimir Putin angeordnet, wie das Verteidigungsministerium in Moskau erklärt hatte.

Pentagon gibt zu: Keine Beweise für Chemieangriffe in Ost-Ghuta – Russland bleibt Sündenbock
Das Pentagon hat zugegeben, keine Beweise für einen Chemieangriff im syrischen Ost-Ghuta zu haben. Man habe sich auf Berichte von NGOs gestützt und wisse nicht, ob die Angriffe tatsächlich stattgefunden haben. Russland wurde ohne Beweismittel zum Sündenbock.

27.2.18:
Sahra Wagenknecht bezeichnet Kritik an Essener Tafel als Heuchelei - und hat Recht
Eckt oft an, hat aber auch oft Recht: die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht.
Die Essener Tafel nimmt aus Kapazitätsgründen momentan keine nichtdeutschen Neumitglieder an. Dafür hagelt es Kritik aus Presse und Politik. Die Fraktionschefin der Linkspartei Sahra Wagenknecht hat diese Kritik nun als das eingeordnet, was sie ist: als Heuchelei. 

Merkel lehnt Ausschluss von Ausländern bei Essener Tafel ab – Sie wusste nichts von den vielen Armen
Kanzlerin Merkel weiß offenbar nicht wie viele Menschen in Deutschland wegen Armut zur Tafel gehen. Sie lehnt Aufnahmestopps für Ausländer wie im Fall der Essener Tafel ab. Zugleich sagte sie: Die Debatte über die Essener Tafel habe zugleich gezeigt, "wie viele Menschen auf so etwas angewiesen sind."

Die Wegschauer-Republik: Schläge für „Scheiß-Deutsche“ – Was eine Mutter in Kandel berichtete
Schädel-Hirn-Trauma, blaues Auge mit Risswunde am unteren Lid, zwei Bandscheibenvorfälle an der Halswirbelsäule und büschelweise ausgerissene Haare: Die körperlichen Verletzungen waren das eine, das andere, dass dies alles vor ihren kleinen, vor Entsetzen schreienden Kindern geschah und dass so viele Menschen wegschauten, ihr später sogar noch Vorwürfe machten, dass sie selber schuld sei. 

Humanitärer Korridor in Ost-Ghuta unter Beschuss – Zivilisten blockiert
Militante beschießen den humanitären Korridor im Vorort von Damaskus, sodass die Zivilisten in Ost-Ghuta das umkämpfte syrische Gebiet nicht verlassen können. Das teilte der Chef der Kontrollzone 3 in Ost-Ghuta, General Viktor Pankow, am Dienstag mit.

«Wir haben eine immer größer werdende muslimische Minderheit, die sich radikalisiert»
Der Historiker Michael Wolffsohn sagt, er kenne viele Juden, die auswandern wollen oder mit dem Gedanken spielen. Ein Gespräch mit einem, der sich selbst als deutsch-jüdischen Patrioten bezeichnet.


Junge Welt:
Berlins Polizeipräsident musste Posten räumen
Berlin. Der Polizeipräsident Berlins, Klaus Kandt, muss 14 Monate nach dem Anschlag am Breitscheid- platz seinen Posten räumen. Innensenator Andreas Geisel (SPD) sagte am Montag, er habe Kandt in den vorzeitigen Ruhestand versetzt. Die Aufarbeitung des Anschlags hatte eine Reihe von Ermittlungsfehlern im Umgang mit dem späteren Attentäter Anis Amri ergeben. Keines der Probleme habe allein zu seiner Entscheidung geführt, so Geisel. Der Untersuchungsausschuss im Berliner Abgeordnetenhaus hat diverse Pannen im Landeskriminalamt ans Licht gebracht. Gegen Kandt wird zudem wegen mutmaßlicher Körperverletzung im Amt durch Unterlassung ermittelt. (AFP/jW)


26.2.18:
TOP: Ein Wort zur Essener Tafel

Syrische Rebellen in Ost-Ghuta nehmen Zivilisten als Geiseln und planen "chemische Provokationen"
Rebellen in Ost-Ghuta, die weiterhin Zivilisten als Geiseln halten und Damaskus unter Verletzung einer humanitären Feuerpause bombardieren, könnten einen provokativen chemischen Angriff durchführen, warnte das Russische Zentrum für Versöhnung in Syrien.

Taqiyya: Krieg, Frieden und Täuschung im Islam - ein interessanter Einblick in die Integrationsunfähigkeit

24.2.18:
UN-Botschafter Nebensja zur Situation in Ost-Ghuta: Mainstream leidet an "Psychose"
Der russische UN-Botschafter Wassili Nebensja attestierte den Mainstream-Medien eine "Psychose". Diese wiederholen immer die gleichen Gerüchte. Einem Verständnis der Situation sei das nicht zuträglich. Die Botschafter westlicher Staaten warfen der syrischen Regierung erneut Kriegsverbrechen vor. 

Angriffe gegen Regierungstruppen: USA zwingen Russland und Assad zum Setzen roter Linien
Die USA verhindern Militäroperationen der syrischen Regierung gegen die IS-Reste in der Provinz Deir ez-Zor. Unter dem Deckmantel der Selbstverteidigung wollen die USA den Zugang zu Öl- und Gasfeldern halten und ihre eigene militärische Präsenz verlängern. 

23.2.18:
Weitere Flüchtlingshelferin packt aus: „Deutschland macht sich weltweit lächerlich!“
Eines ist denn Flüchtlings-Befürwortern nicht klar: Der Islam UND damit die Muslime dürfen lt. Shari’a gar nicht loyal gegenüber Deutschen sein.

Ost-Ghuta wird mediales Aleppo 2.0 – letzte Chance für Regime-Change in Syrien?
Die Propaganda gegen Syriens Regierung und den Verbündeten Moskau erreicht derzeit wieder Warp- Geschwindigkeit. In Ost-Ghuta sollen brutale Kriegsverbrechen stattfinden. Wieder beruft man sich auf längst diskredierte Quellen, wie die sogenannten Weißhelme. US-Neocons haben Regime-Change- Pläne für Syrien noch lange nicht aufgegeben.

Syrien: Gute Opfer, schlechte Opfer – abhängig davon, wer sie umbringt (Video)
Diese verletzten Zivilisten aus dem syrischen Ost-Ghuta sind der westlichen Presse wichtiger als ihre Leidensgenossen im irakischen Mossul. In Politik und Medien des Westens wird Ost-Ghuta als Hölle auf Erden deklariert. Und das zu Recht: Dort wird gekämpft und gestorben. So wie zuvor in Mossul und Rak- ka. Stets waren islamistische Terroristen die Gegner, aber die mediale Betrachtung ist unterschiedlich.

Polizeikommissar a.D. Tim Kellner: Scharia-Recht in Pinneberg – Strafanzeige!
Es reicht jetzt endgültig! Im Landkreis Pinneberg steht das Scharia-Recht nunmehr über dem deutschen Strafgesetzbuch und dem deutschen Grundgesetz. Das werde ich als Deutscher nicht hinnehmen.

Das gibt es nur in Deutschland: Ertrinken Flüchtlingskinder, ist der Bürgermeister schuld!
Syrischer Vater grundsätzlich unschuldig, Ob Mutter Aufsichtspflicht verletzt hat wird noch geprüft! Seit dem Strom illegal eingewanderter Flüchtlingsmassen verändert sich auch die Justiz in diesem Land so dramatisch, dass man schon fast von einer Paralleljustiz sprechen kann, die sich voll und ganz auf Seiten einer muslimischen Gesellschaft geschlagen hat.

Deniz Yücel oder das Armutszeugnis der Systemparteien
Die AfD wollte die Regierung auffordern, WELT-Korrespondenten Yücel zu missbilligen. Daraus wurde im Bundestag eine zweckfreie Redeschlacht. Bei der sich zeigte: In punkto Dramatik haben die anderen Fraktionen viel zu bieten.

Schlechter Verlierer: Chef der größten deutschen Fake-News-Zeitung hetzt gegen RT
Kritikresistent: Bild-Chefredakteur Julian Reichelt. Erneuter Verbalausfall des Chefredakteurs der Bild- Zeitung: In einem Tweet behauptet Julian Reichelt, bei RT handele es sich um den "Lieblingssender von Holocaust-Leugnern und Verschwörungstheoretikern". Anlass war der jüngste Fake-News-Skandal seines Blattes. 

Wie zugewanderte Muslime politisch ticken
Der hohe Anteil von orthodox-konservativ und radikal-militant eingestellten Muslimen unter den niedersächsischen Jugendlichen, den Christian Pfeiffer unter anderen in der jetzt veröffentlichten Studie „Zur Entwicklung der Gewalt in Deutschland. Schwerpunkte: Jugendliche und Flüchtlinge als Täter und Opfer“ (Januar 2018) feststellen mussten, kann angesichts schon länger vorliegender Befragungsergeb- nisse nicht wirklich überraschen. Gerade deshalb ist ja die Kritik an der irregulären Masseneinwanderung von „Flüchtlingen“ aus islamischen Ländern mehr als berechtigt und alles andere als „rassistisch“.

22.2.18:
Syrien-Propaganda zu Ost-Ghuta: Deutsche Medien diskreditieren sich erneut
Weißhelme und Kleinkinder im syrischen Ost-Ghuta - die Lieblingsmischung großer deutscher Medien. Eine gewaltige Welle der Propaganda zu Syrien hat sich dieser Tage ihren Weg durch die großen deutschen Medien gebahnt. Neben der dominierenden Presselandschaft diskreditiert sich dabei aktuell auch das UNO-Kinderhilfswerk UNICEF durch eine Emotionalisierung.

Nach Festnahme von Ex-Navy Seal in Serbien: Staatschef Vucic vermutet "Destabilisie- rungs-Plan"
Ein ehemaliger US-Soldat wurde in Belgrad mit einer Waffe aus serbischer Produktion festgenommen. Mögliche Komplizen, die ihm die Pistole besorgt haben sollen, schweigen. Der serbische Präsident Aleksandar Vucic vermutet Destabilisierungs-Absichten "ausländischer Faktoren".

Bundeswehr-Studie 2017: Mehr Geld für die "kleinste Bundeswehr aller Zeiten"
Der Jahresbericht 2017 zur Bundeswehr beklagt schlechte Ausstattung und systematische Unterfinan- zierung der deutschen Streitkräfte. "Die Linke" beklagt eine falsche Ausrichtung der Bundeswehr, für FDP und AfD liegt das Problem vor allem im "Kaputtsparen".

Politologe Alexander Rahr zieht Bilanz zur MSC: "Wohl die letzte Konferenz in Friedenszeiten"
Gegen die Münchener Sicherheitskonferenz (MSC) gingen am Wochenende tausende Menschen in der bayrischen Landeshauptstadt auf die Straße. Während die Konflikte auf der Welt eskalieren, reden die Großmächte aneinander vorbei, so das Fazit des Politologen Alexander Rahr zur Münchener  Sicherheits- konferenz (MSC). In einer Neuauflage des Kalten Kriegs werde Russland immer stärker aus Europa hinausgedrängt.

Unersättlich: ARD will höhere GEZ-Gebühr – trotz riesiger Überschüsse
Dem öffentlichen Rundfunk wird von manchen Kritikern neben den "Zwangsgebühren" auch spürbare Regierungsnähe vorgeworfen.Die GEZ-Gebühr soll ab dem Jahr 2021 wieder steigen, erklären ARD und Finanzprüfer. Und das, obwohl unabhängige Experten wegen hoher Überschüsse der  öffentlich-rechtlichen Sender derzeit keinen Anlass sehen, eine Erhöhung des Rundfunkbeitrags zu empfehlen.

Auch in Deutschland: „Systemische Verschiebung, die ganz Europa betrifft“
Deutschland schien lange eine „Bastion der Stabilität“ zu sein, doch die aktuellen innenpolitischen Turbulenzen hängen mit einem Wandel in ganz Europa zusammen. Darauf weist der russische Auslandsexperte Fjodor Lukjanow hin.

Staatsversagen: Berliner Polizei bearbeitet 55.000 Verbrechen nicht
Das Berliner Landeskriminalamt (LKA) hat 2017 mehr als 55.000 Straftaten nicht bearbeitet. Die Ermitt- lungsverfahren ruhten und stapelten sich unbearbeitet bei den Fachkommissariaten. Die vollkommene Überlastung der Berliner Polizei bewirkt für die politische Führung – SPD-Linke-Grüne- jedoch einen willkommenen Nebeneffekt. Diese 55.000 Straftaten erschienen bisher in keiner Kriminalitätsstatistik.

Europas Frauen verlieren Stück für Stück ihre Freiheit
Ein Aspekt der radikalen islamistischen Aggression, die von westlichen Liberalen übersehen oder absichtlich ignoriert wird, ist, dass nichtmuslimische Frauen ihre größten Opfer sind. Laut einer kürzlich veröffentlichten Open-Doors-Studie „gehören christliche Frauen zu den am stärksten verletzten der Welt, auf eine Weise, die wir vorher noch nicht gesehen haben.“ Die Studie ergab, dass sechs Frauen jeden Tag vergewaltigt werden, nur weil sie christlichen Glaubens sind.

21.2.18:
Amerikaner wollen neuen Nahost-Krieg – wieso Europäer dagegen sind
Die USA sind zu einem langfristigen Konflikt mit dem Iran bereit. Wie der Sicherheitsberater des US-Präsidenten, Herbert McMaster, vor kurzem zu verstehen gab, wäre das erste Halbjahr 2018 der ideale Zeitpunkt für einen Angriff gegen die Islamische Republik.

19.2.18:
Leak: Brief von Karl Marx an die SPD-Führung
135 Jahre nach dem Tod von Karl Marx rast die SPD mit Volldampf ins Abseits. Vertrauliche Quellen haben uns einen Brief zugespielt, in dem sich Marx verzweifelt an die SPD-Führung wendet. Ein letzter Versuch, die Genossen von einem kollektiven Selbstmord abzubringen. 

17.2.18:
Berlin: Asylbewerber will Freundin ertränken – und stirbt selbst
In Berlin-Spandau soll ein Asylbewerber aus Afghanistan versucht haben, seine 17 Jahre alte deutsche Freundin in der Havel zu ertränken. Doch weil er selbst nicht schwimmen konnte, versank er im eiskalten Wasser. Später starb der Afghane an den Folgen, berichtet der „Berliner Kurier“.

Meinungsmache, GroKo und die AfD im Bundestag: Beatrix von Storch EXKLUSIV
Sie ist eine der umstrittensten Figuren im Deutschen Bundestag: Die AfD-Politikerin Beatrix von Storch. Sie hat den übrigen Parteien dort den Kampf angesagt. Sputnik hat sich mit Frau von Storch zu einem Exklusivinterview getroffen und sich mit ihr über die neue GroKo, die Pläne der AfD und über politische 
Meinungsmache unterhalten.

„Kriegskonferenz mit Krokodilstränen“ – Willy Wimmer über Münchener Sicherheits- konferenz
Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, warnte zum Auftakt des Treffens vor dem Risiko einer militärischen Konfrontation zwischen den USA und Russland. Die Aussage bezeichnete der ehemalige verteidigungspolitische Sprecher der Union, Willy Wimmer, als „Nachweis krimineller westlicher Politik“.

16.2.18:
Auflistung: Israelische Militäraggressionen gegen Syrien von 2012 bis 2018
Rainer Rupp listet in seinem Beitrag alle inzwischen bekannt gewordenen völkerrechtswidrigen militärischen Aggressionen Israels gegen Syrien seit Beginn des Krieges auf. Die Liste mit über 40 Eintragungen erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Programmbeschwerde gegen ARD: "Systematische Dämonisierung Putins und anti-russische Propaganda"
Der frühere Tagesschau-Redakteur Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, Ex-Vorsitzender des ver.di-Betriebsverbandes NDR, haben Programmbeschwerde gegen die Tagesschau eingereicht. Der Vorwurf: "Vorsätzlich russophobe Propaganda" in der ARD. 

"Falscher Islamist" passiert problemlos deutsche Grenze - Blamage für deutsche Sicherheitskräfte
Kann ein israelischer Journalist mithilfe des israelischen Geheimdienstes als getarnter Islamist offiziell deutschen Boden betreten und sich hierzulande mit der radikalen Muslimbruderschaft vernetzen? Wie sich herausstellte, ist nichts leichter als das. Innerhalb muslimischer Kreise gibt es Pläne und Vorhaben zur "gewaltlosen Unterwanderung von Schulen und Kindergärten zwecks Bekehrung von 'Ungläubigen'".

Eine stille Eroberung
Sein Fazit wirkt wie ein böses Omen. „Schwer zu glauben, daß das die Situation Deutschlands heute ist“, bedauert der israelische Journalist Zvi Jecheskeli am Ende seiner Deutschland-Reportage für Kanal 10 des israelischen Fernsehens. Die hat ihn als syrischer Flüchtling nach Berlin geführt.

NRW: Grundschulen schon mit 90 bis 100 Prozent Migrantenanteil
Die jungen Menschen trifft der Bevölkerungsaustausch am schnellsten. Deutschsprachige Kinder werden im bevölkerungsreichsten Bundesland zur Minderheit. Neue Zahlen zeigen, dass die Massenzuwanderung der vergangenen Jahre zum Niedergang des deutschen Bildungswesens beiträgt.

Sexueller Missbrauch auch bei US-Flüchtlingsorganisation IRC
Die Welle um sexuellen Missbrauch bei großen Hilfsorganisationen erfasst nun auch das International Rescue Committee mit Sitz in New York. Das IRC ist eine weltweit tätige US-Organisation, die Flüchtlingen und Vertriebenen nach Konflikten und Naturkatastrophen hilft. Eine IRC-Sprecherin bestätigte die Vorwürfe gegenüber der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag, die demnach im Kongo stattfanden. 

Samstag, 17. Februar: Frauenmarsch zum Kanzleramt – Wir sind kein Freiwild! 
Es ist mittlerweile soweit, dass man sich als Frau in bestimmten Gegenden von Großstädten nicht mehr gefahrlos und ohne belästigt zu werden, bewegen kann. Wenn die Polizei Frauen rät, nicht mehr alleine joggen zu gehen, ist die Grenze des Erträglichen erreicht.

15.2.18:
Menschenrechts-Aktivistin über muslimische Flüchtlinge: "Integration verläuft extrem problematisch"
Im Januar hat die deutsche Menschenrechtlerin Rebecca Sommer dem Internetportal Euroislam.pl ein umfangreiches Interview zu ihrem weltanschaulichen Wandel als Flüchtlingshelferin gegeben. In den polnischen Medien werden ihre Aussagen rege aufgegriffen.

GEZ-Barzahlung kommt vor das Bundesverwaltungsgericht
Die aufwendige Maschinerie genannt ZDF und ARD will bezahlt sein - aber bitte nicht in Bar. Der Journalist Norbert Häring hat auf das Recht der Barzahlung der GEZ-Gebühr geklagt. Haering, der auch gegen die allgemeine Abschaffung des Bargelds kämpft, sieht das aber als Erfolg: Nun muss sich ein Bundesgericht mit der Materie befassen. 

13.2.18:
Droht im Nahen Osten ein neuer, großer Krieg?
Für Israel endete der jüngste Luftüberfall auf Syrien in einem Desaster. Jetzt will es der schlimmste Aggressor im Nahen Osten erst Recht wissen. Droht ein großer Krieg?

Russisches Verteidigungsministerium: Al-Nusra und Weißhelme planen Chemiewaffen- Provokation in Idlib
Das russische Verteidigungsministerium hat bekannt gegeben, dass es im Besitz von Informationen ist, wonach die Al-Nusra-Front in Zusammenarbeit mit den Weißhelmen Chlorbehälter in ein Dorf in der Provinz Idlib gebracht hat. Ziel sei es, dort zeitnah "eine Provokation" zu inszenieren.

Eurostat: Millionen alleinstehende Deutsche von Armut bedroht
Millionen Alleinstehende sind in Deutschland von Armut bedroht. Nach den jüngsten Zahlen des europäischen Statistikamts Eurostat waren dies 32,9 Prozent der Alleinstehenden im Jahr 2016. Zehn Jahre zuvor waren nur 21,5 Prozent aller Alleinstehenden armutsgefährdet. Als von Armut bedroht gilt, wer bei unter 60 Prozent des mittleren Einkommens liegt, 2016 waren dies 1063,75 Euro pro Monat. 

Hamburg: Vergewaltigung verhindert – Beschuldigter Asylbewerber entlassen
Eine 17-Jährige hat in der Nacht auf Sonntag am Hamburger S-Bahnhof Jungfernstieg einen afghanischen Asylbewerber, der eine 19-Jährige belästigte, in die Flucht geschlagen. Dies berichtet das „Hamburger Abendblatt“ unter Verweis auf einen Bericht der Bundespolizei.

SPD-Bürgermeister gegen Frauenbündnis „Kandel ist überall“
Grundrechte-Defizite bei SPD-Führung – COMPACT veröffentlicht eine Pressemitteilung des Frauenbündnisses. Wer entscheidet eigentlich darüber, ob Bürger ihre Grundrechte wahrnehmen dürfen?

11.2.18:
Historiker Dr. Jög Morré: Ostfeldzug war "verbrecherischer Krieg"
Im Gespräch mit RT Deutsch hat Dr. Jörg Morré betont, dass der Angriff Hitlers auf die Sowjetunion ein "verbrecherischer Krieg" war. Er ist Leiter des Deutsch-Russischen Museums in Berlin, das eine Aus- stellung zum Krieg gegen die Sowjetunion beherbergt. 

Die Wegschauer-Republik: Schläge für die „Scheiß-Deutsche“ – Was eine Mutter in Kandel berichtete
Schädel-Hirn-Trauma, blaues Auge mit Risswunde am unteren Lid, zwei Bandscheibenvorfälle an der Halswirbelsäule und büschelweise ausgerissene Haare: Die körperlichen Verletzungen waren das eine, das andere, dass dies alles vor ihren kleinen, vor Entsetzen schreienden Kindern geschah und dass so viele Menschen wegschauten, ihr später sogar noch Vorwürfe machten, dass sie selber schuld sei.

Gewalttat in Köln: Getöteter Polizist (†32) bekämpfte islamistische Terroristen

9.2.18:
28 Jahre nach Wiedervereinigung: Kein einziger Minister aus neuen Bundesländern im Merkel-Kabinett
Wohl eher dem westdeutschen.... Fast 28 Jahre ist die deutsche Wiedervereinigung schon her, aber die Einzige in der neuen Bundesregierung mit DDR-Biografie könnte Angela Merkel werden.
Fast drei Jahrzehnte nach der deutschen Einheit gibt es immer noch Unterschiede zwischen Ost und West - vor allem bei der Arbeitslosenzahl und der Wirtschaftskraft. Die Politik will sich den "Herausforderungen" in Ostdeutschland mehr widmen. Aber ohne einen Minister aus dem Osten?

8.1.18:
Und dann wundern sie sich, wenn der Osten AfD wählt
Die neue Regierung ist geboren! Und was ist es? Ein Wessi! Wenn es bei der jetzt bekannten Postenverteilung der Großen Koalition bleibt, wird es bis auf die Kanzlerin nicht einen Minister aus Ostdeutschland in der neuen Bundesregierung geben.

7.2.18:
Hamburger Lehrer hilflos gegenüber Grundschülern mit islamistischem Gedankengut
Bücher über den Islam; Moschee in Reinickendorf, Berlin, Deutschland
Immer mehr Schülern geben ihre Eltern salafistische Weltsichten mit auf den Weg. Lehrer wendeten sich jüngst in Hamburg hilfesuchend an Behörden und Einrichtungen. Die Linke fordert ein Konzept gegen den Islamismus und spricht von einer "Jugendsubkultur". 

75 Jahre nach Stalingrad: Deutsche Medien im Dauer-Ostfront-Modus
Am 2. Februar beging Russland den 75. Jahrestag des Sieges von Stalingrad. Für deutsche Medien ein willkommener Anlass, um sich wieder gegen die russische Regierung auszutoben. Angesichts der deutschen Verantwortung für das Massensterben ist das beschämend. 

In wessen Interesse handelt Thomas Bach, wenn er die Olympische Charta verletzt?
Das IOC ignorierte den CAS-Freispruch für 28 russische Athleten und ließ entsperrte Athleten nicht an den Olympischen Spielen in Pyeongchang teilnehmen. Wenige Tage zuvor hatte das US-Justizministerium eine großangelegte Ermittlung gegen das IOC verkündet. 

Neues aus den Unterklassen: Die neoliberale Einheitsfront im Bundestag
Hartz-IV-Sanktionen stoppen, Millionäre besteuern: Die Union, FDP und AfD stemmen sich im Bundestag gemeinsam gegen beides und die SPD macht mit. 

Erwartungen nicht erfüllt: „Falcon Heavy“-Antriebsstufe stürzt bei Landung ins Meer
Eine der drei Antriebsstufen, die nach dem Start der neuen Großrakete „Falcon Heavy" zur Erde zurückzufliegen sollte, ist bei der Landung abgestürzt. Das teilte das Portal The Verge am Mittwoch unter Verweis auf den Chef des privaten US-amerikanischen Raumfahrtunternehmens SpaceX, Elon Musk, 
mit.

6.2.18:
„Pure Heuchelei“ – Historiker kritisiert „künstlichen Mauer-Gedenktag“
Die Öffnung der Mauer vor mehr als 28 Jahren ist nicht überraschend gekommen, sagt der Historiker Stefan Bollinger. Nur der konkrete Zeit- punkt hat überrascht. Die DDR-Führung hat damals aus seiner Sicht übersehen, dass sich der Grund für den Mauerbau verändert hat. Die Unterschiede zwischen Ost und West bleiben auch ohne Mauer, so der Historiker.

Syrien: Giftgas zieht mal wieder durch die deutsche Presse
So stellen sie sich gerne selber dar: als neutrale Retter. Laut den syrischen "Weißhelmen" gab es einen "weiteren" Giftgasangriff (Symbolbild).
Viele Medien übernahmen in den letzten Tagen aktuelle Vorwürfe der „Weißhelme“ gegen die syrische Regierung. Das Vertrauen in die umstrittene Hilfsorganisation scheint ungebrochen. Doch es gibt auch Ermüdungserscheinungen in der medialen Front gegen Assad. 

Täglich grüßt das Murmeltier: USA wollen Massenvernichtungswaffen in Syrien entdeckt haben
Computer-animierte Beweisführung: US-Außenminister Colin Powell begründete den Einmarsch in den Irak mit der angeblichen Existenz solcher "mobiler Biowaffen-Labore". Genau 15 Jahre ist es her, dass ein US-Außenminister im UN-Sicherheitsrat eine Show mit fatalen Folgen ablieferte. Ging es damals um Irak, so warnt Washington nun vor Chemiewaffen, die das syrische Militär neu entwickelt habe - und droht Damaskus mit Gewalt. 

Programmbeschwerde gegen ARD: "18 (!) Berichte zu Nawalny auf Tagesschau.de in nur zwei Tagen"
Nawalny, Nawalny, immer nur Nawalny.
Die ARD hat es geschafft, in nur zwei Tagen 18 Berichte zum rassistischen russischen Oppositionspolitiker Alexei Nawalny zu produzieren. Vielleicht war er in den Tagen sogar präsenter als Merkel. In Russland selbst ist sein Einfluss verschwindend gering. 

Schulen, Ämter, Kliniken – Explodierende Gewalt zerstört den gesellschaftlichen Zusammenhalt
Die Gesellschaft hat ihr Limit erreicht. Aus allen gesellschaftlichen Bereichen häufen sich die Hilferufe: Lehrer, Schüler, Ärzte, Feuerwehrleute, Rettungssanitäter, Sozialarbeiter und Job-Vermittler, um nur einige zu nennen. Bei den Hilferufen an die Politik handelt es sich nicht mal um Forderungen nach mehr Lohn oder weniger Arbeitszeit, die Menschen haben schlicht Angst. Angst bei der Arbeit angegriffen, niedergeschlagen oder sogar niedergestochen zu werden.

Polizist aus BAWÜ spricht über Fakten in Kandel

Albtraum Integrationskurs

2.2.18:
Die nächste Bereicherung unserer Gesellschaft:
Wie Flüchtlinge einen Vermieter ruinierten und die Behörden ihn im Stich ließen

Mord, Brandstiftung, Körperverletzung: Neue Christenverfolgung endgültig in Deutschland angekommen
Das Bundeskriminalamt hat die Zahlen gewaltsamer Übergriffe auf Christen in Deutschland veröffentlicht. Der Islamofaschismus marschiert auch bei uns immer lauter. Für die Justiz ist „Scheiß Christen“ nicht einmal eine Beleidigung.

Unser Land ist destabilisiert und der Rechtsstaat demontiert
Die Masseneinwanderung, die entgegen allen Beteuerungen der Medien bis heute andauert und nach dem Willen der Politik ungebremst weitergehen soll, hat unser Land destabilisiert und den Rechtsstaat demontiert. Grundgesetz und Recht werden von den Politikern, allen voran die Kanzlerin, willkürlich außer Kraft gesetzt, wenn es opportun erscheint.

3310 Fälle in 2017
Zahl der Gewalttaten in Berliner U-Bahnhöfen und Bahnen gestiegen
In den Berliner U-Bahnen, U-Bahnhöfen, Bussen und Straßenbahnen sind im vergangenen Jahr etwas mehr Gewalttaten registriert worden als in den Jahren zuvor. 

"Kriegspropaganda Paroli bieten": Wie sich die Medienkritik in Deutschland aufstellt
Vielbeachtete Sendung von der "Anstalt" vom 23. September 2014, Screenshot
Wie sieht aktuelle Medienkritik aus der Perspektive einer basisdemokratischen Friedensbewegung aus? Eine dreitägige Fachkonferenz in Kassel ging dieser Frage unter mehreren Perspektiven nach. Die prominentesten kritischen Wissenschaftler und Medienmacher waren zahlreich vertreten. 

1.2.18:
Lisa Fitz brisanter Song zensurgefährdet?

Tillersons Südamerika-Reise hat nur ein Ziel: Staatsstreich in Venezuela - Diplomatin
Die Südamerika-Reise des US-Außenministers Rex Tillerson verfolgt nichts anderes als die Absicht, den venezolanischen Präsidenten Nicolas Maduro zum Sturz zu bringen. Diese Meinung äußerte die Ex-Botschafterin Argentiniens in Venezuela und in Großbritannien, Alicia Castro, im Gespräch mit Sputnik.

31.1.18:
Kelek: Familiennachzug bedeutet „Aufrechterhaltung des Herrschaftssystems des Mannes“
Epoch Times31. January 2018 Aktualisiert: 31. Januar 2018 17:34
Nach islamischem Familienrecht kann ein Mann mehrere Frauen heiraten, und wenn er diese dann in seiner Nähe haben möchte, kann er das „auf dem Rücken der Kinder durchsetzen“, meint die Kritikerin des politischen Islam Necla Kelek.

Mehr als jeder zweite Ostdeutsche zweifelt an der Demokratie
Das Leben in Deutschland ist vielfältig wie nie. Das schürt offenbar auch Ängste: Zwei neuen Studien zufolge zweifeln immer mehr Deutsche am Pluralismus. Spitzenreiter mit über 60 Prozent ist ein Bundesland im Osten.

30.1.18:
Russland unter Putin: Lebensqualität verdreifacht - Auslandsverschuldung um 75 Prozent gesunken
Wladimir Putin wurde erstmals im Jahr 2000 zum russischen Präsidenten gewählt. Wir haben für Sie die Punkte zusammengeführt, die verdeutlichen, wie sich die russische Wirtschaft in Zahlen ausgedrückt in der Zwischenzeit verändert hat.

Vertrauliches Dokument: Islamisten bedrohen Bundespolizisten vor eigener Wohnung – Hund rettet ihn
Es ist der erste derartige Fall, der an die Öffentlichkeit kommt: Am 26. Januar soll ein Bundespolizist vor seiner Wohnung in Nordrhein-Westfalen von zwei Männern abgepasst worden sein, „die dem islamistischen Spektrum zuzuordnen“ sind. 

Grausame Tat in Berlin: Mitarbeiter fand nur noch Überreste: Unbekannte schlachten Schaf aus Streichelzoo
Tierpfleger Gerrit Harre aus dem Streichelzoo in der Berliner Hasenheide hat am Samstag eine grausame Entdeckung gemacht. Der 31-Jährige wollte am Morgen nach dem vier Jahre alten Schaf "Rose" sehen und sie füttern, doch das Tier war zunächst verschwunden.
Diese Art des Schlachtens nennt man auch "Schächten", wer kann das wohl gewesen sein?

Forscher beweisen: Menschen brauchen gar nicht mehr zu arbeiten
Wissenschaftler analysieren die andauernde Beschäftigungskrise im Westen. Sie tendieren dazu, dass es in der modernen Welt kaum noch nötig ist, zu arbeiten, weil das sinnlos und sogar schädlich ist, schreibt die Online-Zeitung vz.ru.

Kontrollverlust mit Folgen: Das selektive Scheitern des Rechtsstaats

Sinnloses Sterben: Vom naiven Umgang mit einem anderen Menschenbild

27.1.18:
Exklusiv: NATO probt Krieg in Deutschland – Mit gefakter Friedensbewegung als Problemfaktor
In einem neuen Szenario trainiert die NATO einen Angriff auf Deutschland durch einen Feind aus dem Osten. Dabei simuliert man auch interne Spannungen in der Bundesrepublik. Erfahrungsbericht eines ehemaligen Mitarbeiters auf dem Truppenübungsplatz Hohenfels. 

Jahrestag von Auschwitz-Befreiung: Geschichte, Gedenken und Gegenwart
Angesichts des 73. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz ist die Historikerin von der Jagiellonen-Universität in Krakau Anna Raźny in einem Interview mit Sputnik auf die heutigen Versuche einer Revidierung der Geschichte des Zweiten Weltkrieges vonseiten der polnischen Politik eingegangen.

25.1.18:
Bundesregierung relativiert Vernichtungskrieg gegen Sowjetunion und verweigert Stalingrad-Gedenken
Eine Anfrage an die Bundesregierung, ob diese den Überfall auf die Sowjetunion 1941 grundsätzlich als einen ver- brecherischen Vernichtungskrieg einordnet, verneint die Bundesregierung in dieser Form und verweist auf eine nötige "einzelfallbezogene" Beurteilung.

"
Fachkräfte" im Einsatz

Skandalöses Video: KiKa lehrt Jungen BHs zu öffnen
Nach dem „Brüste-Memory für Kinder“ befindet sich der öffentlich-rechtliche Kika erneut im Epizentrum eines Skandals. In einem mittlerweile gelöschten Video mit dem Titel „BH öffnen“ wurde Teenagern mit vermeintlichem Migrationshintergrund gezeigt, wie man Mädchen an die Wäsche geht.

Gruppe Jugendlicher greift Polizisten in Goethe Galerie Jena an
Seit mehreren Monaten zieht eine Gruppe nicht deutscher Jugendlicher durch Jenas Stadtzentrum und fällt dabei durch aggressives Verhalten auf. Nun beschimpfte ein 17-Jähriger die Beamten mit den Worten „Du scheiß Deutscher hast mir gar nichts zu sagen“ sowie „Kurdistan über alles“.

23.1.18:
Woher dieser Hochmut? Überlegenheitsgefühle gegenüber Russland sind wieder im Kommen
Woran liegt es, dass die Russophobie ein derart ungeniertes und erfolgreiches Comeback feiern darf? Der Hochmut gegenüber Russland nimmt immer besorgniserregendere Formen an. Gerade auch in Deutschland. Ein Beitrag von Ulrich Heyden.

Geschwätz von gestern? Der Schlingerkurs des Martin Schulz
Die SPD steht kurz vor einer neuen Regierungsbeteiligung. Doch soweit ist es noch nicht. Zuerst muss die SPD-Basis über einen möglichen Koalitionsvertrag abstimmen. Parteichef Martin Schulz wirbt vehement für Vertrauen. Doch er hat ein massives Glaubwürdigkeitsproblem. Ein Blick auf die Fakten zeigt, wie häufig er seinen Standpunkt geändert hat.

6.1.18:
Politiker haben dreist gelogen: Dokumente beweisen Betrug bei der Osterweiterung der Nato
Von Peter Haisenko / Gastautor4. January 2018 Aktualisiert: 5. Januar 2018 13:28
Westliche Politiker haben gelogen: Neu veröffentlichte Dokumente zeigen detailliert, wer wann versprochen hat, die NATO nicht nach Osten zu erweitern. Eine Analyse von Peter Haisenko.

5.1.18:
Was ist los im Iran? Die Hintergründe der Proteste und die westlichen Narrative (I)   Teil 2  

3.3.18:
Das Schweigen der Merkel
Neujahrsansprachen heißen so, weil sie zu Anfang eines neuen Jahres gesprochen werden. Aber auch, weil man in ihnen Neues vermuten könnte. Wer sich anlässlich der 13. Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin die Zeit genommen hatte, vor dem TV-Gerät zu sitzen, erlebte Erstaunliches.

29.12.17:
Der wirkliche Feind
Verwirrung zu schaffen, dient dem Establishment zum Erhalt seiner Herrschaft. Fallen wir nicht länger darauf herein. Der Vorschlag für einen guten Vorsatz für 2018.

Hans-Christian Ströbele auf 34C3: „Edward Snowden hatte in allen Punkten recht“
Hans-Christian Ströbele ist Mitbegründer der Partei Die Grünen. Er saß jahrelang in der Parlamentarischen Kontroll- kommission für die Geheimdienste und in zahllosen Untersuchungsausschüssen.
Auf dem Chaos Communication Congress suchen Hacker und Politiker nach besseren Wegen, die Geheimdienste zu kontrollieren. Der Grünen-Politiker Ströbele bilanziert seine Arbeit mit den Worten: "Noch nie bin ich so belogen worden".

 

"Schon bei Machiavelli können Sie nachlesen, dass, wenn es um den Machterhalt geht, natürlich der Fürst, der Herrscher, die Lizenz hat zu lügen."
(
Der Wiener Kulturhistoriker Konrad Paul Liessmann im Gespräch mit dem Deutschlandfunk zum Thema »Fake News«)

Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden (Rosa Luxemburg)
 
Wahre Stärke ist die Weisheit, sie ist überlebensgroß

Jeder der sich von diesem unmenschlichen Welt- System und seinen Medien manipulieren lässt, ist geistig behindert. Im wahrsten Sinne des Wortes. Und er weiß es gar nicht.
(Karl Pilsl, Publizist 14.3.2012)

Jegliches Verschweigen der Wahrheit hilft den Mächtigen und Lügnern, noch mächtiger und verlogener zu werden. (JP)

Udo Ulfkotte warnt vor zukunftsnahen Unruhen in der EU (BRD) Udo Ulfkotte
"Gekaufte Journalisten"

Ausländische Experten erschüttert: So behandelt Deutschland seine Bürger

Putin „in die Schranken weisen“? – Deutsche TV-Zuschauer sind dagegen
Nach Ansicht einer überwältigenden Mehrheit der Zuschauer des deutschen TV-Senders n-tv soll Kanzlerin Angela Merkel bei ihrem Treffen mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin diesen „nicht in die Schranken weisen“.

Wie lange wollen wir das deutsche amerikahörige Lügenfernsehen und die Lügner noch mit unserer Zwangsabagabe finanzieren?
 

Das fünfte Gebot: Du sollst nicht töten. Das siebte Gebot: Du sollst nicht stehlen.
Das achte Gebot: Du sollst nicht lügen.

 

Warum Eltern Angst vor ihren eigenen Kindern haben

Der Krieg in Syrien

Eine Frau bemerkt, dass sie ihren Ehemann jahrelang unbewusst misshandelt hat

Würdest du dein Essen mit wildfremden Menschen auf der Straße teilen?

RT-Medienkritik

Ein Lehrer geht auf ihren Sohn zu - und die Mutter filmt, was dann passiert

Pressemitteilung 15. November 2016:
           AfD-Abgeordneter spaziert gegen Merkel - Franz Wiese beginnt ersten     
                                               "Merkel-muss-weg-Mittwoch "

Am 16. November ab 18:00 Uhr beginnt der erste "Merkel-muss-weg-Mittwoch": Ein Spaziergang durch die Berliner Innenstadt und ein schweigender Protest vor dem Kanzleramt.
Die Aktion soll danach - mit einer kurzen Weihnachtspause - Woche für Woche wiederholt werden. Solange bis, so der brandenburgische AfD-Landtagsabgeordnete Franz Wiese, "die Kanzler-Diktatorin endlich abtritt".

Wirtschafts-Initiative: TTIP gefährdet deutsche Maschinenbauer

Das TTIP-Dossier

1.2.16: Klaus Ernst nach Besuch des TTIP-Lesesaals für Abgeordnete:
"Das ganze ist eine Farce"

Globalisierung ohne Recht der Völker:
SPD-Chef Gabriel zweifelt am TTIP und will es trotzdem

Programmbeschwerde gegen ZDF-Beitrag zur Putin-Pressekonferenz

Claus (Lügen-)Klebers Versuch einer Rechtfertigung

Bei der Einschätzung und Wahl von deutschen Politikern kann man heute nicht mehr die Frage stellen, welcher dem Volk am meisten nützt, sondern man muss fragen, welcher dem Volk am wenigsten schadet. (jp)

„Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten“

 

Wünsche und Werte im Ausverkauf - wie wir bereits manipuliert werden

 
"Wir Europäer haben wertvolle Ressourcen zu Niedrigstpreisen bekommen und den Arbeitskräften Sklavenlöhne gezahlt. Auch auf diese Ausbeutung gründen wir in Europa unseren Wohlstand."

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) zur Afrika-Politik Europas, zitiert aus Welt am Sonntag
 

Die Architekten unserer Verfassungen haben uns Freiheit zugesichert. Damit haben sie ein Versprechen gegeben, das immer noch gilt. Die Paragraphen der Verfassungen sind eine Verpflichtung, die nicht eingehalten wird. Die Garantien für Freiheit sind stattdessen mit der Bemerkung „verschuldet“ überschrieben. Das erste Wort für Freiheit in einer uns be- kannten Sprache ist das sumerische „amargi“.
Es bedeutet: Schuldenfreiheit. Wir Menschen heute und die Staaten, in denen wir leben, sind in Schuldknechtschaft geraten und deshalb zu Sklaven geworden.
Quelle

Die Presse muss die Freiheit haben, alles zu sagen, damit gewissen Leuten die Freiheit genommen wird, alles zu tun.
 

(Louis Terrenoire, französischer Politiker und Journalist,
1908-1992)

Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!”


Bertolt Brecht (1898-1956), deutscher Dramatiker und Dichter

 

NEU! NEU! NEU!
 
Vortrag über eine private Reise in den Iran
 
Lassen Sie sich an Hand vieler Bilder erzählen, wie der Iran wirklich ist!
 
(klicken Sie auf das Bild links für weitere Informationen und Kontakt zur Terminvereinbarung)

Die Anstalt vom 29.04.2014 Weiterverbreiten! Das Original wurde bereits verboten!

 

Regionen:

 

Foto-Pahn

 
Nachrichten 2017
Nachrichten 2016
Nachrichten 2015
Nachrichten 2014
 

Was gleichgeschaltete deutsche Medien ver- schweigen, erfahren Sie hier:

Russia Today - deutsche Plattform

Sputniknews - deutsche Plattform

Junge Welt
Sie lügen wie gedruckt - wir drucken wie sie lügen!

  Neues aus der Wissensmanufaktur

Deutsche Wirtschafts-Nachrichten

Propagandaschau

In Memoriam:
Deutsche Demokratische Republik
7.10.1949 - 2.10.1990

DDR-
Wirtschaftsvernichterin
Treuhand

 

BRD

Europäische Union
NATO
Russland
Ukraine-Konflikt
Iran
Israel
 

       
Dossier: 25 Jahre Anschluss der DDR: Aus Dichtung und Wahrheit
Der »Unrechtsstaat DDR« und die »zweite deutsche Diktatur« sind die Schlag- worte zur fortgesetzten De- legitimierung des ersten deutschen Friedensstaats. Historische Tatsachen und ihre Proportionen wurden und werden verzerrt, um Er- innerungen zu zerstören und gesellschaftliche Alterativen zu dämonisieren.
Schauen Sie herein bei der Alternativen Einheitsfeier des Ostdeutschen Kuratoriums von Verbänden:
Ostdeutsches Kuratorium von Verbänden e.V.

 

Die Anpassung an die men- schenunwürdige Seite der heutigen Ordnung ist beim Angestellten weiter gediehen als beim Lohnarbeiter. Walter Benjamin (Philosoph, 1892-1940)

 

Kaufen, was einem die Kar- telle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlau- ben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky

 

Der intelligente und talen- tierte Mensch findet Mittel, die Wahrheit zu äußern, und sei es andeutungsweise - sonst zerquält die Wahrheit ihn, sonst ist ihm, als lebe er sein Leben umsonst.
Wassili Schukschin,
 sowjetischer Schriftsteller