Willkommen in Ost-Brandenburg
Der Nachrichten andere Seite
Die Treuhand-Anstalt zur Vernichtung der DDR-Wirtschaft

Links:

Regionen
Eisenhüttenstadt
Schwielochsee
Neuzelle
Spreewald

Naturpark Schlaubetal
Landschaft
Findlingspark
Geologischer Lehrpfad
Runen

Gastronomie

Übernachten

Unternehmen

Service

Ausflugstipps

Kontakt

Impressum



copyright: JP 2015

Die "Treuhand"-Organisation der Birgit Breuel ist die größte Verbrecherorganisation der deutschen Geschichte. Sie ver- nichtete in einem einzigartigen Raubzug die Wirtschaft eines Staates, der einmal zu den 10 wirtschaftlich stärksten der Welt gehörte, ohne dass dies bis heute ungesühnt blieb. Mitarbeiter der so genannten "Treuhand", oftmals junge Menschen, die über keinerlei adäquate Ausbildung, geschweige denn Berufs- erfahrung verfügten, verdienten 10.000 DM monatlich.
Die DDR-Wirtschaftsvernichterin brachte es fertig, aus zwei
Billi- onen DM Volksvermögen der DDR-Bürger ein Schuldenpaket von rund 250 Milliarden DM als Abschluss ihrer Tätigkeit zu produzieren.


Die DDR-Wirtschaftsvernichterin Birgit Breuel (CDU)
Das Gesicht des Teufels

Noch heute warten die Bürger der DDR auf Ihre im so genannten "Einigungsvertrag" vereinbarte Entschädigung aus dem Raub ihres Volksvermögens - ihrer 2. Lohntüte während ihres Arbeits- lebens in der DDR.
Sie warten auch auf den restlosen Ausgleich des betrügerischen Zwangsumtausches der DDR- Währung, vereinbart im Vertrag über die Wirtschafts- und Währungsunion aus dem Jahr 1990.
Der so genannte "Einheitskanzler" hat sich als Einheitsbetrüger erwiesen, der statt "Blühender Landschaften" erst einmal verbrannte Erde fabrizierte.
Der damalige Bundesfinanzminister unterstützte die kriminellen Machenschaften, indem er die Täter von jeglicher Haftung frei stellte und somit zu einem einzigartigen, beispiellosen Beutezug einlud.

"Die Treuhand ist ein Ungeheuer gewesen."
(Lothar Bisky in "Gespräche unter Deutschen", S. 43)

Bücher zur Arbeit der Treuhand:

Vorsicht: Lesen schadet der Dummheit!

   
- Christa Luft "Treuhandreport"
- Klaus Huhn "Raubzug Ost" - wie die Treuhand die DDR plünderte
- Knut Holm "Wie wir verhökert wurden" (u.a. wie Helmut Kohl die Vernichtung der wirt- 
  schaftlich gesunden Interflug befahl)

 

2.3.15

Was alle vergessen haben: Das Recht der DDR-Bürger auf Entschädigung aus dem Raub ihres Volkseigentums
Aus "Junge Welt": Ausgabe vom 02.03.2015, Seite 12 / Thema
Hoffnungswert DDR
Vor 25 Jahren beschloss der Ministerrat der DDR die Gründung der Treuhandanstalt zur Wahr- ung des Volksvermögens. Daraus wurde nichts – dank der Wiedervereinigung. Das Inventar erhielten andere.

 

 

Foto-Pahn

Was gleichgeschaltete deutsche Medien verschweigen erfahren Sie hier:

Russia Today - deutsche Plattform

Sputniknews - deutsche Plattform

Junge Welt
Sie lügen wie gedruckt - wir drucken wie sie lügen!

  Neues aus der Wissensmanufaktur

Deutsche Wirtschafts-Nachrichten

 

In Memoriam:
Deutsche Demokratische Republik
7.10.1949-2.10.1990

DDR-
Wirtschaftsvernichterin
Treuhand

 

 BRD

Europäische Union

NATO

Russland

Ukraine-Krise

Iran

Israel